Offener Brief an die Kanzlerkandidat:innen, Kultus- und Familienminister:innen

Teile diesen Beitrag in deinen sozialen Netzwerken!

Sichere Bildung für Kinder und Jugendliche – JETZT! (Kurzfassung)

Unsere Kinder haben anderthalb Jahre alle Maßnahmen mitgetragen, um die Gesellschaft zu schützen. Jetzt verdienen sie denselben solidarischen Schutz. Sie brauchen sichere Bildungsangebote. Eine Durchinfektion unserer Kinder darf, insbesondere im Hinblick auf die nahende Impfmöglichkeit, nicht stattfinden. Wir dürfen nicht eine ganze Generation dem noch nicht absehbaren Gesundheitsrisiko durch Spätschäden eines neuartigen Virus aussetzen.

Deshalb fordern wir:

  • eine Aussetzung der Präsenzpflicht in allen Bundesländern, d.h. Eltern werden nicht gezwungen ihre Kinder dem Infektionsrisiko auszusetzen und entscheiden selbst, ob ihre Kinder die Schulpflicht in der jeweils aktuellen Lage per Präsenz- oder Distanzunterricht erfüllen (so wie es in Hessen bereits möglich ist)
  • Recht auf Beschulung durch bereits etablierte Online-Schulen und/oder Einrichtung einer staatlichen Online-Schule, über die die Schüler:innen bei Bedarf beschult werden können
  • sichere „Studyhalls“ und Notbetreuungsangebote für Familien, die sich für Distanzunterricht entscheiden, aber externen Betreuungs- oder Beschulungsbedarf haben
  • Kohortenbildung und geteilte Klassen bei steigender Landkreis-Inzidenz in der jeweiligen Altersgruppe
  • Raumluftreiniger mit HEPA-Filtern (mind. HEPA-13) für alle Klassenräume, ergänzend zu den vor Ort gegebenen Lüftungsmöglichkeiten
  • bei einer steigenden Landkreis-Inzidenz in der jeweiligen Altersgruppe in geschlossenen Räumen und im Freien Mund-Nasen-Schutz, sofern kein Abstand eingehalten werden kann; dafür ist eine für den täglichen Gebrauch ausreichende Anzahl kindgerechter, schadstofffreier FFP-2-Masken (MNS) zu beschaffen, die von den Eltern erworben werden können; Familien mit niedrigem Einkommen sind diese Masken kostenlos zur Verfügung zu stellen
  • PCR-Tests (Lollitest) bei allen Schüler:innen und Lehrkräften; aufgrund der Besonderheiten der Delta-Variante Erhöhung der Test-Anzahl auf 3x pro Woche
  • Cluster-Quarantänen aufgrund der hohen Ansteckungsfähigkeit der Delta-Variante und aufgrund der zu berücksichtigenden Inkubationszeit; allerdings nicht mehr für 14 Tage, sondern nur für 5 Tage mit anschließendem Freitesten; aufgrund der Erkenntnisse zur Aerosolforschung und zur Infektiosität der Delta-Variante reicht es nicht aus, nur für die direkten Sitznachbar:innen oder gar nur für die infizierte Person selbst eine Quarantäne anzuordnen
  • Inner- und außerschulische transparente Kommunikation von Infektions- und Verdachtsfällen in Schulen; datenschutzkonform ohne Nennung von Namen – wie bei anderen Infektionserkrankungen in Schulen auch
  • Infektionsschutzkonzepte für die Schulwege mit öffentlichen Verkehrsmitteln, z.B. Einsatz von Verstärkerfahrten im ÖPNV

Unterzeichner des offenen Briefes

Initiative Sichere Bildung JETZT

Dr. Jana Schroeder, Chefärztin, Institut für Krankenhaushygiene und Mikrobiologie, Fachärztin für Mikrobiologie, Virologie & Infektionsepidemiologie, Infektiologin, Münster

Dipl.-Psych. Eberhard Schlie, Kinder- und Jugendpsychologe, Kaltenkirchen

Dipl.-Pädagogin Cornelia Beeking, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, Münster

Prof. Dr. rer. nat. Christian J. Kähler, Institut für Strömungsmechanik und Aerodynamik Universität der Bundeswehr München

Prof. Dr. Thomas Martens, Professor für Pädagogische Psychologie, Hamburg

Raul Krauthausen, Berlin

Folgende Initiativen unterstützen unsere Forderungen

Weitere Unterzeichner

Unterzeichner 1125
TitelVornameNachnameWohnortFunktion
Sandra
Schuster
Katharina
Baur
Berlin
Erzieherin im Krippenbereich
Harald
Bahnmüller
Velbert
Dr.
Amalinda
Post
Ludwigsburg
Ingenieurin
Ann
Evermann
Norbert
Schüler
Iris
Unselt
Osthofen
Mutter
David
Richter
Leipzig
Schüler
Andrea
Maier-Neuner
Eiselfing
Geschäftsführerin Patientenorganisation
Kerstin
Röper
Frankfurt
Lehrerin, Mutter und Wählerin
Bertolt
Graichen
Bochum
Anne
Steibl
Cremlingen
Lehrerin und Mutter
Nadine
Bolay
I.
Unselt
Osthofen
Mutter
Nicole
Beyer
Essen
Bernhard
Lindemann
Mülheim
Steffi
Heinrichs
Weil der Stadt
Lehrerin
Sara
Loersch
Frankfurt
Inna
Megow
Berlin
Ärztin
Magdalena
Krisam
Owinger Halde
Lehrerin im Ruhestand
Maja
Groh
Dr.
J.
Kreuz
Prof. Dr.
Reinhold
Leinfelder
Berlin
Christian
Buck
21244 Buchholz
Sabine
Schimanski
Egelsbach
Displaying 1 - 25 of 1125