Demo für “Sichere Bildung” am 16.1.2021 in Kassel

Teile diesen Beitrag in deinen sozialen Netzwerken!

HLH: Händewaschen, Lüften und Hoffen, dass es gut geht.

Zehn Monate nach dem Beginn des ersten Lockdowns sind diese 3 „Prinzipien“ alles, was unsere Familien- und Bildungsministerien an Ideen vorweisen können, um den Bildungs- und Betreuungsbedarf von Millionen Menschen und ihren Familien während der Pandemie sicherzustellen.
Das ist ein mehr als bescheidenes und ernüchterndes Ergebnis!

In der aktuellen Situation brauchen wir vor allem eine Senkung der Infektionszahlen, damit die Voraussetzungen für sichere Bildung erreicht werden. Es liegt an uns allen das zu erreichen.

Wir fordern:

  • Senken der Infektionszahlen:Zero Covid JETZT
  • Wirksamer Infektionsschutz in Schulen, Kitas und anderen Bildungs- und Betreuungseinrichtungen durch bundesweit einheitliche Umsetzung der RKI-Empfehlungen
  • Bildungs- statt Präsenzpflicht
  • Recht auf Distanz-/Fernunterricht für alle Schüler:innen
  • Umsetzung innovativer Konzepte für digitalen Unterricht

Deshalb protestieren wir, Kinder, Schüler:innen, Eltern, Pädagog:innen, schulische Mitarbeiter:innen, Schulbegleiter:innen und weitere Interessierte, am

Samstag, dem 16.01.2021 von 13:30 Uhr bis 16:00 Uhr auf dem Königsplatz in Kassel!

Hygieneauflagen

Die Demo findet unter strengen Hygieneauflagen statt. Der Mindestabstand von 1,5m ist grundsätzlich einzuhalten. Alle Teilnehmer müssen unabhängig vom Mindestabstand auf dem Gelände der Demonstration durchgängig eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Wir empfehlen eine FFP2 Maske. Trinken und Rauchen ist am Rand außerhalb des Versammlungsgeländes erlaubt.